03 /

Aktuelles.

Neuigkeiten und Informationen...
decoimg-aktuelles.jpg

Neuigkeiten rund um unseren Verein:

Artikel vom 11.01.2022

Die neuen Jahressichtmarken sind da

jahressichtmarke2022.png

Liebe Mitglieder,

die Jahressichtmarken 2022 sind eingetroffen. Ab Mo 17.01.2022 können die Marken von euren Trainern/innen in euren Paß eingeklebt werden. Bitte bringt dazu euren Paß mit!

Wir können keine einzelnen Marken mitgeben, da die Marken auf DIN A4 Bögen kleben.

Marco Müller
(2. Vors.)

Artikel vom 04.01.2022

KST erfolgreich beim LSB-Wettbewerb

bbb.png

LSB-Siegerehrung des Nachwuchs- leistungssportwettbewerbs „Bäm Plopp Boom“

Bereits zum 2. Mal konnte sich der Karate & Sportverein Trier e.V. im Rahmen des LSB-Nachwuchsleistungssportwettbewerbs „Bäm Plopp Boom“ unter den prämierten Vereinen einreihen. Eine schöne Bestätigung für die hervorragende Nachwuchsarbeit, die seit vielen Jahrzehnten in der Trierer Top-Adresse für Karate geleistet wird. Coronabedingt fand die seitens des LSB hervorragend organisierte Siegerehrung der talentfördernden Vereine „digital“ statt. 

DANKE an dieser Stelle an den LSB Rheinland-Pfalz sowie seinen Partnerorganisationen, die seit Jahren vielen Vereinen über diesen Wettbewerb eine optimale Plattform und Unterstützung zur Vorstellung und Durchführung Ihrer Nachwuchsleistungssportprojekte bieten.

Thomas München
1. Vorsitzender KSV Trier

 

Bericht im SportInform hier... 

Artikel vom 03.01.2022

Wolfgang hat die Platin-Stufe erreicht

21-12_wolfgang.jpg

Unser Trainer Wolfgang Steilen hat seine Qualifikation im Thema Selbstverteidigung weiter ausgebaut und Anfang Dezember 2021 an der 4-tägigen Fortbildung zum SV-Lehrer Stufe 4 (Platin) mit Erfolg teilgenommen.

Die ersten beiden Tage wurden von Wolfgang Henkel und Ulrike Maaß in der Halle mit Praxiseinheiten, wie bspw. Trainingsaufbau, typische Probleme in der Trainingspraxis, Eskalationsstufen im Training, Szenarien-Integration gestaltet. Den Praxisteil am dritten Tag führte Jürgen Kestner durch, der die riesige Halle über Nacht für den Samstag in ein SV-Studio umgestaltet hatte. Einleitend referierte er über seine Themen, um für die folgenden Praxisteile zu sensibilisieren, wie bspw. Achtsamkeit und Angriffserkennung, spezifische SV-Bewegungsanalyse, realitätsbezogene Selbsteinschätzung. In den praktischen Einheiten verwendete er innovative Trainingsgeräte (wie Shutterbrille, Balance Ball, Visual Light Cue Tool, etc.).

Abgerundet wurde der Kurs am Sonntag von Willm Wöllgens und Jürgen Kestner durch neue interessante Inhalte, zu denen teilweise Gruppenarbeiten erstellt und vorgetragen wurden.

 

Wolfgang gehört damit zu den ersten SV-Lehrern mit Stufe 4 im RKV.

Herzlichen Glückwunsch zur neuen Qualifikation vom ganzen Vorstand!

Artikel vom 31.12.2021

UPDATE: Aktuelle Corona-Regelung

2gplus.jpg

Liebe Mitglieder,
sehr geehrte Eltern,

da unser Trainingsbetrieb bereits wieder ab Montag, 03. Januar 2022 startet, möchten wir Euch/Ihnen einen kurzen Überblick geben, wie wir die in der 29. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz (gültig bis einschl. 20.01.2022) enthaltenen Beschlüsse in unserem Verein umsetzen:

Im Innenbereich gilt die 2G-plus-Regel! Damit können nur noch geimpfte und genesene Mitglieder/Übungsleiter mit einem zusätzlichen tagesaktuellen negativen Testergebnis (PCR- oder Antigen-Test mit offizieller Bescheinigung, Gültigkeit 24 Stunden) am Sportbetrieb teilnehmen.

Ausgenommen von dieser Regel sind Personen, die bereits die „Booster-Impfung“ erhalten haben (keine Testplicht!). Der Booster-Impfstatus gilt mit dem ersten Tag nach erfolgter Auffrischimpfung!

• Folgende Ausnahmeregelungen gelten für den Kinder- und Jugendbereich:

o Kinder bis einschl. 3 Monate nach dem 12. Geburtstag unterliegen keiner Testpflicht.

o Für Kinder und Jugendliche ab dem 4. Monat nach dem 12. Geburtstag bis einschl. dem 17. Lebensjahr gilt die 3G-Regelung (geimpft, genesen oder getestet).

o Bei vollständigem Impfschutz besteht somit keine Testpflicht.

o Liegt kein vollständiger Impfschutz vor, wird ein zusätzliches tagesaktuelles negatives Testergebnis (PCR- oder Antigen-Test mit offizieller Bescheinigung, Gültigkeit 24 Stunden) benötigt. Die Testung in der Schule ist nicht ausreichend!

• Die Option eines kontrollierten Selbsttest vor Ort können wir für unsere Mitglieder aus organisatorischen Gründen nicht anbieten.

• Die Anwesenheit von Eltern/Zuschauern in der Halle ist nur noch in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit dem zuständigen Übungsleiter möglich (Grundvoraussetzung 2G-plus-Regel!).

• Außerhalb des Sportbetriebs, insbesondere bei Zu- und Abgang der Trainingshalle gilt die Maskenpflicht und das Abstandsgebot.

• Die Kontaktnachverfolgung wird über unsere Anwesenheitslisten gewährleistet.

• Die weiteren Hygiene-Regeln unseres Hygiene-Konzeptes bleiben unverändert bestehen.

weiterlesen hier...